D-Lehrgänge

   

D2 Lehrgang 2014

Wildbader Nachwuchsmusikerinnen erfolgreich bei D2 Prüfung

Auch in diesem Jahr nahmen wieder drei junge Musikerinnen der Stadtkapelle Wildbad am D2 Lehrgang des Blasmusikkreisverbandes Calw teil, der während den Osterferien vom 13. bis 17. April in der Jugendherberge Herrenwies an der Schwarzenbach-Talsperre stattfand. Gemeinsam mit weiteren 30 Teilnehmern aus den verschiedenen Musikvereinen des gesamten Kreis Calw wurden die jungen Instrumentalistinnen Emily Frey, Liv Hoffmann und Katharina Vöhringer dabei mit Theorie- und Instrumentalunterricht auf die D2 Prüfung vorbereitet, die am Ende des Lehrgangs von allen Teilnehmern abzulegen war.

Dass alle drei ihre Prüfung mit sehr guten Noten bestanden haben, und mit Katharina Vöhringer sich eine Wildbaderin sogar zu den besten vier des Lehrgangs zählen konnte, ist nicht zuletzt auch ein Ergebnis der guten Vorbereitung sowie der engen Kooperation des Musikvereins Wildbad mit der Städtischen Jugendmusikschule.

Aber auch das gemeinsame Musizieren im Lehrgangsorchester sowie in verschiedenen Ensembles stand im Mittelpunkt des Lehrgangs, was alle Teilnehmer auch bei einem Abschlusskonzert eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten.

 

D2/3 Lehrgang 2013

Hervorragende Ergebnisse für Wildbader Nachwuchsmusiker beim D2/D3 Lehrgang des Blasmusikverbandes

Einmal mehr nahmen in den Osterferien wieder sieben junge Musiker der Stadtkapelle Wildbad am diesjährigen D2/D3-Lehrgang des Blasmusikverbandes Calw teil, der vom 23. bis 28. März in bewährter Weise in der Jugendherberge Ludwigsburg stattfand. Unter den insgesamt 34 Teilnehmern aus den Musikvereinen des gesamten Kreises Calw stellte der Musikverein Wildbad damit die größte Gruppe.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Stefanie Geyer, Jessica Greenwood, Jana Grünwedel, Sarah Koch, Max Wöbking (alle D2) sowie Fabian Rieg und Marcel Schneider (beide D3) standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Dennoch blieb neben dem straffen Lehrgangsprogramm noch genügend Zeit, auch andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen, wofür vor allem auch die späten Abendstunden intensiv genutzt wurden. Die letzten zwei Lehrgangstage standen dann ganz im Zeichen der theoretischen und praktischen Prüfung, auf die alle Teilnehmer sichtlich hin fieberten. Dass alle sieben Teilnehmer aus Wildbad ihre Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis absolvierten und mit Sarah Koch sogar eine Wildbaderin als beste Lehrgangsteilnehmerin ausgezeichnet werden konnte, ist nicht zuletzt auch das Resultat einer guten Vorbereitung durch den Musikverein Wildbad sowie eines qualitativ hochwertigen Instrumentalunterrichtes durch die Städtische Jugendmusikschule.

Für Entspannung sorgte dann auch verdientermaßen für alle Lehrgangsteilnehmer ein Ausflug in die Ludwigsburger Innenstadt sowie ein gelungener bunter Abend.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildete ein Konzert aller Teilnehmer, bei dem dann auch die Leistungsabzeichen in Silber bzw. Gold an die Jugendlichen ausgehändigt wurden.

 

D1 Lehrgang 2012

Wildbader Nachwuchsmusiker einmal mehr unter den Besten im Kreis Calw

Für fünf Nachwuchsmusiker der Stadtkapelle Wildbad hieß es in den Herbstferien wieder einmal  üben und lernen. Denn die jungen Instrumentalisten Emily Frey, Liv Hoffmann, Katharina Vöhringer, Carla Wätzel und Jonathan Hohloch nahmen am D1 Lehrgang des Blasmusikkreisverbandes Calw teil, der vom 27. Oktober bis 1. November in der Jugendherberge Herrenwies an der Schwarzenbachtalsperre stattfand. Mit Theorie- und Instrumentalunterricht sowie Gehörbildung wurden die rund 50 Teilnehmer aus dem gesamten Kreisverband Calw auf eine Prüfung vorbereitet, die am Ende des Lehrgangs von den jeweiligen Dozenten abgenommen wurde.

Aber auch die Kameradschaft mit den Teilnehmern aus anderen Musikvereinen kam in dieser Woche, vor allem in den Abendstunden, nicht zu kurz. Neben einem bunten Abend organisierten die Lehrgangsbetreuer auch eine Nachtwanderung sowie einen Ausflug zum nahe gelegenen Ski- und Rodelhang, was bei 20 cm Neuschnee für alle Beteiligten eine willkommene Abwechslung war.

Am Ende des Lehrgangs ging es dann für alle gemeinsam mit dem Bus in die Gemeindehalle Neubulach, um dort einem großen Publikum, das sich vor allem aus Eltern sowie sonstigen Angehörigen der Teilnehmer zusammensetzte, die unter der  Woche einstudierten Orchester- und Ensemblestücke zu präsentieren. Im Rahmen dieses gelungenen Konzertes wurden dann auch die Prüfungsergebnisse bekannt gegeben sowie die besten Teilnehmer des Lehrgangs geehrt. Dass unter den Besten vier Teilnehmern gleich zwei Wildbader Musiker zu finden waren, zeigt einmal mehr, welch hervorragende Ausbildung der Musikverein Wildbad in Zusammenarbeit mit der Städtischen Jugendmusikschule leistet. Im Anschluss an das Konzert traten dann alle Teilnehmer gut gelaunt, aber mit einer großen Portion Schlafnachholbedarf wieder die Heimreise an. Gratulation an alle fünf Nachwuchsmusiker der Stadtkapelle zu ihren hervorragenden Leistungen.

 

D2/3 Lehrgang 2012

Erfolgreiche Teilnahme am D2/D3 Lehrgang des Blasmusikverbandes

Für fünf junge Musikerinnen der Stadtkapelle Wildbad hieß es in den Osterferien wieder einmal Üben und Lernen, denn sie nahmen gemeinsam mit insgesamt 47 Nachwuchsmusikern aus den Musikvereinen des Kreisverbandes Calw am diesjährigen D2/D3-Lehrgang teil, der vom 31. März bis 5. April zum zweiten Mal in der Jugendherberge Ludwigsburg stattfand.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Irena Andrlon, Selina Hummel, Hanna Wätzel (alle D2) sowie Lena Krauss und Sharon Rakowski (beide D3) standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Erstmals wurde dabei nach dem neuen D2 Leitfaden der Mannheimer Bläserschule unterrichtet, der deutlich höhere Anforderungen an die Prüflinge im Bereich Musiktheorie stellt. Dass alle fünf Teilnehmer aus Wildbad zum Abschluss ihre Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis absolvierten und damit einmal mehr unter den Lehrgangsbesten waren, ist nicht zuletzt auch ein Resultat der intensiven Jugendarbeit des Musikvereins Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule.

Zur Entspannung stand dann auch verdientermaßen für alle Lehrgangsteilnehmer ein Besuch des blühenden Barocks auf dem Programm.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildete ein Konzert aller Teilnehmer, bei dem sich vor allem die Eltern von den Ergebnissen des Lehrgangs überzeugen konnten.

 

D1 Lehrgang 2011

Hervorragende Ergebnisse für Wildbader Nachwuchsmusiker

Wieder einmal Üben und Lernen während den Herbstferien hieß es für fünf junge Nachwuchsmusiker der Stadtkapelle Wildbad, denn sie nahmen gemeinsam mit insgesamt 69 Jugendlichen aus den Musikvereinen des Kreisverbandes Calw am diesjährigen D1-Lehrgang teil, der vom 29. Oktober bis 3. November erstmals in der Jugendherberge Herrenwies (Schwarzenbachtal) stattfand.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalistinnen Stefanie Geyer, Jessica Greenwood, Jana Grünwedel, Sarah Koch und Lee-Ann Rakowski standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Dennoch blieb neben dem straffen Lehrgangsprogramm noch genügend Zeit, auch andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen. Und sogar eine Fahrt mit der nahegelegenen Rodelbahn stand zur Freude aller Teilnehmer auf dem Programm.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildete am Donnerstag ein unterhaltsames Konzert aller Teilnehmer und Dozenten in der Aula des Maria von Linden Gymnasiums (Calw Stammheim), bei dem dann auch nach bestandener Prüfung das Leistungsabzeichen in Bronze an die Jugendlichen ausgehändigt wurde.

Dass alle Wildbader Teilnehmer den Lehrgang mit hervorragenden Ergebnissen abschlossen und mit Sarah Koch sogar eine Wildbaderin als beste Lehrgangsteilnehmerin ausgezeichnet werden konnte, zeigt einmal mehr, welch hervorragende und qualifizierte Jugendarbeit der Musikverein Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule leistet.

 

D1 Lehrgang 2008

Wildbader Nachwuchsmusiker erneut unter den Besten im Kreis Calw

 

Die stolze Zahl von 9 jungen Nachwuchsmusikern schickte der Musikverein Wildbad  in diesem Jahr wieder während den Herbstferien zum 6-tägigen D1-Lehrgang des Blasmusik-Kreisverbandes Calw.  Mit zwei Bussen reisten insgesamt 70 Jugendliche aus dem gesamten Kreis Calw nach Titisee-Neustadt in die dortige Jugendherberge, die erstmals als Lehrgangsquartier hierfür ausgesucht wurde und sich aufgrund der Räumlichkeiten sowie der hervorragenden Verpflegung als bestens geeignet erwies.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Adrian Arnold, Carmina Hohloch, Lena Krauss, Jacqueline Krauß, Sharon Rakowski, Fabian Rieg, Judith Schmidt, Marcel Schneider und Dean-Marco Wendeler standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel.

Dennoch blieb neben dem Lernen und Üben auch noch genügend Zeit, andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen. Ein Ausflug nach Titisee sowie ein von den Jugendlichen selbst gestalteter bunter Abend zum Abschluss des Lehrgangs rundeten das Programm ab. Zudem luden fast 40 Zentimeter Neuschnee, die innerhalb von 2 Tagen den Schwarzwald in eine bezaubernde Winterlandschaft verwandelt hatten, die Jugendlichen zu zahlreichen Schneeballschlachten ein, oft zum Leidwesen der Betreuer und Ausbilder, unter denen mit Alexander Krauß, Frank Langguth und Martin Koch gleich drei weitere Wildbader zu finden waren.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildeten wie immer die Prüfungen zum Erwerb des Leistungsabzeichens in Bronze. Hierbei konnten alle Wildbader Nachwuchsmusiker einmal mehr hervorragende Ergebnisse erzielen, was nicht zuletzt auch auf die intensive Jugendarbeit des Musikvereins Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule zurückzuführen ist. So konnte Fabian Rieg mit der maximal erreichbaren Punktzahl von 100 Punkten sogar als Lehrgangsbester ausgezeichnet werden.

Nach einer arbeitsintensiven Woche traten alle Teilnehmer zwar müde aber dennoch voller Begeisterung wieder die Heimreise an, und freuten sich schon auf den nächsten Kurs, dann zum Erwerb des Leistungsabzeichens in Silber.

Der Musikverein Wildbad gratuliert allen Teilnehmern zu ihrem erfolgreichen Abschneiden.

 

D2/D3 Lehrgang 2008

Tolle Ergebnisse beim Lehrgang des Blasmusikverbandes

 
Für drei junge Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Wildbad hieß es in den Osterferien wieder einmal Üben und Lernen, denn sie nahmen gemeinsam mit insgesamt 40 Nachwuchsmusikern aus den Musikvereinen des Kreisverbandes Calw am diesjährigen D2/D3-Lehrgang teil, der vom 17. bis 22. April erstmals in der Jugendherberge Alpirsbach stattfand.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Freya Zöhrens,  Quentin Groeneveld (beide D2) und Ingmar Zöhrens (D3) standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Das Leistungsabzeichen in Gold (D3) stellt mittlerweile sowohl spieltechnisch als auch musikalisch sehr hohe Anforderungen an die Musikerinnen und Musiker, und berechtigt zur Teilnahme an den weiterführenden C-Kursen des Landesverbandes. Dass alle drei Teilnehmer aus Wildbad zum Abschluss ihre Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis absolvierten, spricht einmal mehr für die hervorragende Jugendarbeit, die der Musikvereins Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule leistet.

Neben dem Lehrgangsprogramm blieb aber auch noch genügend Zeit, andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen. So war am Ende des Lehrgangs in den Gesichtern aller Teilnehmer deutlich zu sehen, wie viel Spaß wohl gerade auch die gemeinsamen Abende den Jugendlichen bereitet haben.

Den Abschluss des Lehrgangs bildete am Samstagvormittag ein Konzert aller Teilnehmer, bei dem sich die zahlreichen Zuhörer von den Ergebnissen des Lehrgangs überzeugen konnten.

Der Musikverein Wildbad gratuliert allen Lehrgangsabsolventen!

 

D1 Lehrgang 2007

Herausragende Ergebnisse für Wildbader Nachwuchsmusiker

 
Wieder einmal Üben und Lernen während den Herbstferien hieß es für acht junge Nachwuchsmusiker der Stadtkapelle Wildbad, denn sie nahmen gemeinsam mit insgesamt 120 Jugendlichen aus den Musikvereinen des Kreisverbandes Calw am diesjährigen D1-Lehrgang teil, der vom 29. Oktober bis 2. November im Bibel- und Freizeitheim Mohnbachtal/Bad Liebenzell stattfand.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Laura Berberich, Marisa Löffler, Lisa Schaible, Ann-Kathrin Speidel, Freya Zöhrens, Oliver Hoffmann, Jan Oberle und Marco Oberle standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Dennoch blieb neben dem straffen Lehrgangsprogramm noch genügend Zeit, andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildete am Freitagabend ein unterhaltsames Konzert aller Teilnehmer und Dozenten im Spiegelsaal des Kurhauses Bad Liebenzell, bei dem dann auch nach bestandener Prüfung das Leistungsabzeichen in Bronze an die Jugendlichen ausgehändigt wurde.

Dass am Ende des Konzertes gleich drei Wildbader Musikerinnen als beste Lehrgangsteilnehmer ausgezeichnet wurden, zwei davon sogar mit der maximal erreichbaren Punktzahl von 100 Punkten, zeigt einmal mehr, welch hervorragende und qualifizierte Jugendarbeit der Musikverein Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule leistet. Als Lohn für ihre Mühen und erbrachten Leistungen wurden alle acht Musikerinnen und Musiker von ihrem Dirigenten Martin Koch, der selbst als Dozent an diesem Lehrgang teilnahm, eingeladen, ab sofort die Stadtkapelle zu verstärken.

 

D2/D3 Lehrgang 2007

Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang des Blasmusikverbandes

 
Für sechs junge Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Wildbad hieß es in den Osterferien wieder einmal Üben und Lernen, denn sie nahmen gemeinsam mit insgesamt 68 Nachwuchsmusikern aus den Musikvereinen des Kreisverbandes Calw am diesjährigen D2/D3-Lehrgang teil, der vom 9. bis 14. April in der Musikakademie/ Christophorus Gymnasium Altensteig stattfand.

Auf dem Lehrgangsprogramm für die jungen Instrumentalisten Michaela Theves, Ingmar Zöhrens, Tilmann Binz (alle D2) sowie Markus Bott, Marc Ebertin und Patrick Metzler (alle D3) standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie und Orchesterspiel. Das Leistungsabzeichen in Gold (D3) stellt mittlerweile sowohl spieltechnisch als auch musikalisch sehr hohe Anforderungen an die Musikerinnen und Musiker, und berechtigt zur Teilnahme an den weiterführenden C-Kursen des Landesverbandes. Dass alle sechs Teilnehmer aus Wildbad zum Abschluss ihre Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis absolvierten und damit zu den Lehrgangsbesten gehörten, ist nicht zuletzt auch ein Resultat der hervorragenden Jugendarbeit des Musikvereins Wildbad in Kooperation mit der Städtischen Jugendmusikschule.

Neben dem Lehrgangsprogramm blieb aber auch noch genügend Zeit, andere Jugendliche aus den Vereinen des Landkreises kennen zu lernen. „Mir hat der Lehrgang riesig Spaß gemacht mit all den Leuten, und nächstes Jahr mache ich dann den D3 Abschluss“ war nur einer der Kommentare, die von einem der Wildbader Jugendlichen kurz vor der Heimreise zu hören waren.

Den Abschluss der arbeitsintensiven Woche bildete am Samstagvormittag ein Freiluftkonzert aller Teilnehmer, bei dem sich die zahlreichen Zuhörer von den Ergebnissen des Lehrgangs überzeugen konnten.